Unsere Hühner

unsere Hühner

Die Haltung

In unserem Betrieb werden 2 Gruppen Legehennen mit je ca. 150 Tieren gehalten. Wenn wir die Jungtiere von einem Bioland-Züchter geliefert bekommen, sind sie ca. 20 Wochen alt und beginnen gerade die ersten kleinen Eier zu legen. Bereits in ihrem zweiten Lebensjahr lässt die Legeleistung von Hühnern stark nach, so dass die Tiere üblicherweise nicht länger als 1 ½ Jahre gehalten werden. Gemäß dem Bioland-Prinzip, die Langlebigkeit der Nutztiere zu fördern, haben wir in unserem Betrieb einen Rhythmus gefunden, die Hühner zwei Jahre zu halten. Dafür darf die ältere Gruppe im Winter eine mehrwöchige Eierlegepause machen, um dann noch mal voll durchzustarten. Im zweiten Jahr produzieren sie dann durchweg dickere Eier, die z.T. die Gewichtskala unserer Sortiermaschine sprengen! Zum Schlachten gehen die Hühner nach zwei Jahren in Zusammenarbeit mit der Ohäuser Mühle in eine regionale Schlachtstätte und werden unseren Kunden dann als Suppenhühner zum Kauf angeboten.

 Hier eine Stellungnahme zum Fipronil-Skandal

Eiergrößen
Hier sehen Sie verschiedene Eiergrößen, das größte Ei haben wir aus Spaß mal gewogen: 139g!   
   
   
Sommer wie Winter dürfen unsere Hühner raus. Sie können Staubbäder nehmen und sich ausgiebig sonnen. Am liebsten scharren sie aber und untersuchen jede Ecke.